Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie – Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Die Entstehungsgeschichte des Arnis

Arnis ist eine von den Philippinen stammende Waffenkunst. Bei dieser werden Stöcker, Messer und Schwerter verwendet. Auch der waffenlose Kampf wird vermittelt. Zu den bekanntesten philippinischen Kampfkünsten zählen auch das Escrima und das Kali.

Der Begriff Arnis stammt aus dem Spanischen und bedeutet so viel wie Schutz, Rüstung oder Harnisch. Den geschichtlichen Hintergrund für diese Bedeutung bilden die Stockkämpfer aus der damaligen Zeit.

Während eines Kampfes konnten sie die Spanier, welche in der Regel Rüstungen trugen, lediglich an ihren ungeschützten Stellen treffen und dadurch besiegen. In den nachfolgenden Jahrhunderten wurde diese Art des Waffenkampfes stetig erweitert.

Dafür war unter anderem auch der Einfluss anderer Kulturen maßgeblich verantwortlich. So stammt beispielsweise aus Spanien die Kunst der Schwertführung und der Kampf mit den Dolchen, in Spanien espada y daga genannt.

Das Arnis wurde im 17. Jahrhundert von den Spaniern verboten und konnte im Anschluss nur noch in geschlossenen und geheimen Kreisen betrieben werden. In der heutigen Zeit hat sich das Arnis wieder als anerkannter Bestandteil der philippinischen Kultur etabliert.

Stockkampf-Training

Das Training setzt sich beim Arnis aus unterschiedlichen Inhalten bzw. Bereichen zusammen. Es werden hierbei Schlag-, Greif-, Block- und Wurftechniken sowie Entwaffnungen geübt.

Es wird zunächst der Umgang mit einem einfachen Stock und später mit dem Messer und längeren Gegenständen erprobt.

Wenn Du wissen möchtest, wie wir diese Art des Waffenkampfes in unser Training einbauen, dann komm gerne zu einem unverbindlichen Probetraining bei uns vorbei.

PROBETRAINING

Interesse an einem unverbindlichen Probetraining in der Wing Concepts – Kampfkunstakademie? [WEITER]