Kampfsport - Selbstverteidigung - Kinder - Sicherheit - Selbstbehauptung - Kiel

Kampfkunst macht Kinder stark

Kinder und Kampfkunst zusammenzubringen, erscheint manchem waghalsig. Dabei ist es die perfekte Kombination. Es gibt so viele gute Gründe, schon ab dem Grundschulalter (spielerisch) mit dem Kampfkunst-Training zu beginnen! Die positiven Effekte halten ein Leben lang an.

Gesundheit, Fitness, Konzentration

Betrachten wir zum Beispiel den Aspekt der Gesundheit. Kinder sitzen heutzutage viel zu viel – nicht nur in der Schule, sondern auch in ihrer Freizeit. Außerdem müssen sie lernen, was es bedeutet, (mental) gesund zu leben und auf sich Acht zu geben. Professionelles Kampfkunst-Training für Kinder ist altersgemäß aufgebaut, macht Spaß und führt so dazu, dass die Kids regelmäßigen Sport mögen lernen. Außerdem werden im Kurs wichtige Inhalte wie z.B. Mobbing thematisiert.

Die Athletik der Kinder und ihre Fitness profitieren ebenso. Die Vielfältigkeit der Bewegungen in der Kampfkunst schult die Koordination und führt zu mehr Ausdauer, Stärke und Flexibilität. Das nützt den Kindern auch in anderen Sportarten.

Diese Vielfältigkeit der Bewegungen erfordert natürlich Konzentration. Diese wird nachhaltig trainiert, während Körper und Kopf auf die Bewegungsabläufe fokussiert sind. Auch in ihrem Alltag außerhalb von Wing Concepts sind Kinder und Jugendliche dank Kampfkunst konzentrierter bei der Sache.

Selbstbewusst für sich einstehen

Ein weiteres wichtiges Argument für Kampfkunst ist der Aspekt der Selbstverteidigung bzw. Selbstbehauptung, der bei Wing Concepts großgeschrieben wird. Schon die Anfängergruppen lernen bei uns, sich altersgerecht gegen Gleichaltrige und Erwachsene zu behaupten. Es geht im Training niemals darum, sich gegenseitig zu schlagen!

Es geht darum zu lernen, gefährliche Situationen zu erkennen und zu entschärfen und sich im Notfall der Situation entziehen zu können. Dieses Wissen gibt dem Kind die Sicherheit, dass es für sich einstehen kann. Diese Sicherheit strahlt dann auch aus, sodass es nicht in eine Opferrolle gerät und sich idealerweise niemals selbst verteidigen muss.

Insgesamt gewinnen die Kinder viel Selbstbewusstsein. Denn sie trainieren in einer Umgebung, in der auf Fairness und Respekt Wert gelegt wird und in der niemand auf der Bank sitzt, sondern alle nach ihren Möglichkeiten trainieren. Und sie lernen, wie sie sich erreichbare Ziele setzen, um voranzukommen. Das Erreichen dieser Ziele stärkt ihr Selbstwertgefühl.

Fragen Sie uns!

Sie möchten Ihrem Kind diese Vorteile mit auf seinen Lebensweg geben? Dann erkundigen Sie sich gerne telefonisch oder per Mail nach einem Termin für ein unverbindliches Probetraining.

Weitere interessante Artikel