Kontakt | Info

WING CONCEPTS
Kampfkunstakademie – Stefan Jöhnk
Exerzierplatz 19 | Innenhof
24103 Kiel

Probetraining

Tel: 0431 – 8888 290

Kinder und Kampfsport passen gut zusammen!

Deshalb sollten Eltern keine Scheu haben, ihr Kind Kampfkunst ausprobieren zu lassen. Es kann sein, dass eine lebenslange Leidenschaft ihren Anfang findet. Während die Kids meist mit Neugier auf das potenzielle neue Hobby zugehen, hadern Eltern manchmal mit der Wahl ihres Nachwuchses. Hier hilft oft ein beratendes Gespräch mit dem Kampfkunst-Profi, um Fragen loszuwerden.

Starkes Verantwortungsbewusstsein

Die Frage, ob Kampfkunst dazu führt, dass die Kinder sich prügeln, können wir vorab mit einem klaren Nein beantworten. Gelehrt werden Techniken, kein rohes Schlagen. Kampfkünste haben ein Wertesystem, das auf Respekt und Höflichkeit basiert. Es wird vom ersten Training an jedem Teilnehmer vermittelt und in jedem Training gelebt. Kein wahrer Kampfkünstler, ob jung oder alt, würde seine Techniken missbrauchen.

Sich selbst verteidigen

Jeder Kampfkünstler, ob jung oder alt, hat gelernt, sich selbst zu verteidigen. Das macht Kampfkunst zu einem großartigen Hobby schon für Grundschulkinder, weil sie Selbstbewusstsein mit auf ihren Lebensweg bekommen – noch dazu profitieren sie von erhöhter Konzentration, Reaktion und gutem Körperbewusstsein.

Unterschiedliche Altersklassen

Erkundigen Sie sich gerne bei uns, wie Wing Concepts die Persönlichkeit Ihres Kindes stärken kann. Wir haben Gruppen für unterschiedliche Altersklassen, und der Einstieg ist jederzeit durch ein unverbindliches Probetraining möglich.

Weitere Berichte

• Kampfsportunterricht für groß und klein? [Mehr]
• Kinder und Kampfsport passen gut zusammen [Mehr]
• Schüchterne Kinder [Mehr]
• Selbstvertrauen kinderleicht fördern [Mehr]
• Selbstbehauptung und Selbstverteidigung [Mehr]
• Sicherheit im Straßenverkehr [Mehr]
• Mobbing erkennen und stoppen [Mehr]
• Wertorientierter Kampfkunst-Unterricht [Mehr]